Home
Aktuell
Arbeiten
Vita
Ausstellungen
Rückschau
- Rent A Monument
- Kunst im Park
- Werkblock 08
- Schwäbische Künstler
in Irsee
- TRANS-FLEXION
- Kunstfrühling '07
- Kunstausstellung
zur Festwoche
- day and night
- Neue Kontinente
- hARTE FAKTEn
- Artist Sitart
- lichtBLAUturmHOCH
- Kunstpreis Eisenturm
Veröffentlichungen
Presse
Skulpturenpark
Kontakt
Impressum
Links

Kunstpreis Mainzer Eisenturm 2004


Seit 20 Jahren gibt es den Kunstverein Eisenturm Mainz und ebenso lange wird jedes Jahr im Herbst ein Wettbewerb bundesweit ausgeschrieben. Anläßlich des 20jährigen Bestehens haben sich die Mainzer Initiatoren in diesem Jahr ein besonderes Thema einfallen lassen. Der Eisenturm selbst soll zum Hauptdarsteller werden. "Kunst Turm – Turm Kunst" lautete die Aufgabe. Der etwa 30 m hohe historische Turm, direkt am Rheinufer und mitten in der Altstadt gelegen, soll bis 2005 zum Kunstobjekt verwandelt, ja erhoben werden.

Nach einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden im November die Vorschläge, Modelle und Zeichnungen von insgesamt 30 ausgewählten Kunstschaffenden aus dem gesamten Bundesgebiet der Jury vorgestellt.

Graf von Borries (Vorsitzender Berufsverband Bildender Künstler Rheinland – Pfalz), Dr. Berthold Roland (ehem. Direktor des Landesmuseums Mainz), Erwin Gawe (MVB-Öffentlichkeistarbeit und Marketing), Prof. Dr. Hans Jürgen Imiela (2. Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm Mainz) und Dr. Otto Martin (1. Vorsitzender des Kunstvereins) gaben ihr Votum einstimmig der "Nagelprobe Day and Night" von Oliver Köhl Kempten/Allgäu.

Neben dem Modell im Maßstab 1:50, präsentiert der in Friedberg/Hessen geborene freischaffende Künstler C Prints auf Leinwand, die sowohl die Tag- wie auch die Nachtsituation plastisch darstellen.

Die Präsentation


impressum 

sitemap . suche . drucken